Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Warum das Fußläppchen unter dem Nähfuß wichtig ist!

  1. #1
    Registriert seit
    27.02.2022
    Beiträge
    19

    Standard Warum das Fußläppchen unter dem Nähfuß wichtig ist!

    Gerade bin ich über einen interessanten Artikel "gestolpert".
    https://sewsimple.de/stoffstueck-unter-dem-naehfuss/

    Grüßle Birgit

  2. #2
    Registriert seit
    26.02.2022
    Ort
    Stadtverband Saarbrücken
    Beiträge
    91

    Standard

    Immer wieder gut, wenn man daran erinnert wird :)
    Eigentlich weiß ich es, vergesse es aber oft.
    Danke für den Anstupser :)
    Liebe Grüße
    Quilterin2009

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Dankesehr, das ist ein toller Text! Und so nett geschrieben.

    Ich habe zwar (fast) immer ein stück Stoff unter dem Füßchen, beginne meine Nähte immer mit einem Stoffrest, aber wie viele Dienste es wirklich leisten kann, war mir in diesem Umfang nicht bewusst.


    Liebe Grüße Ina
    When live gives you scraps, make a quilt!

    Meine Website

  4. #4
    Registriert seit
    26.02.2022
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    125

    Standard

    Hui, vielen vielen Dank für die Aufklärung. Da werde ich nun öfter daran den das Läppchen unterzulegen.
    Winkegrüße Larissa

  5. #5
    Registriert seit
    12.02.2022
    Beiträge
    132

    Standard

    Darüber hab ich noch gar nichts gewusst, weil ich bislang nur sehr wenig genäht habe. Also wieder was gelernt. Danke für den Link.

  6. #6
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    Balve
    Beiträge
    224

    Standard

    Damit bin ich "groß" geworden. Nein, ehrlich. Das hat uns unsere Handarbeitslehrerin bereits in der Schule beigebracht. Bevor wir die Maschinen verstauten, musste zuerst das Läppchen unter das Nähfüßchen gelegt, Nadel versenkt und der Fuß abgesenkt werden. Erst dann durfte die Maschine endgültig verstaut werden.
    So halte ich es bis heute.
    Birgit, danke für den tollen Artikel.
    Liebe Grüße aus dem Sauerland
    Beata

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    239

    Standard

    Interessant. Wie mache ich es jetzt bei meiner neuen Freundin. Eine B 570 ist bei mir eingezogen. Wenn sie fertig genäht und geschnitten hat geht das Füsschen hoch. Wenn ich denn das Füsschen senke geht es immer 2mm wieder hoch...
    Liebe Grüße
    Machi

  8. #8
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Süd-Hessen
    Beiträge
    1.481

    Standard

    Super erklärt, bei mir heißt es Mäuschen,der Fußlappen

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2022
    Beiträge
    8

    Standard

    Bei mir liegt ein besonders schönes weißes Stoffstückchen mit Spitze unter dem Füßchen. Es ist eher ein Glücksbringer.
    Meine Mutter hatte auch immer ein Stoffstückchen untergelegt.

    Mit einem Mäuschen nähe ich manchmal. Das ist aber irgendein Rest, mit dem ich zu nähen beginne und es verhindert, dass es ein Fadengewirr am Anfang des guten Stoffstückes gibt. Das Mäuschen schaut bald recht häßlich aus und wird weggeworfen und durch einen neuen Stoffrest ersetzt.

    (Meine Nähmaschine war nach dem Kundendienst auch mal so arg geölt, dass das Öl heruntergelaufen ist.)

  10. #10
    Registriert seit
    09.03.2019
    Beiträge
    85

    Standard

    Danke. Das wusste ich so auch nicht, aber bei den neuen Maschinen ist der Fuß automatisch oben,
    jedenfalls glaub jch das 🤔
    Schau ich dann gleich nach
    Liebe Grüße von Barbara

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •