Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Löcher in den Stoff nähen

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    7

    Standard Löcher in den Stoff nähen

    Hallo, habe mal eine Frage: Wie kann man "Löcher" -keine kreisrunden!- in einen großen Quilt bringen?. Solche "Löcher" sah ich in Karlsruhe auf der Nadelwelt. Es waren im Quilt "Lücken", durch die Frau hindurchschauen konnte. Wie geht so etwas?

    LG Eulchen

  2. #2
    Registriert seit
    01.03.2022
    Ort
    München
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo !
    Ich habe es so gemacht, denke das geht auch mit allen anderen Formen
    http://vintagericrac.blogspot.com/20...suck-eggs.html
    Liebe Grüße Conny

  3. #3
    Registriert seit
    31.12.2021
    Ort
    Marsberg
    Beiträge
    89

    Standard

    Bei Bernina gibt es auch eine Methode ein "Guckloch" in den Stoff zu nähen, wobei mir die von Quiltconny etwas besser gefällt.
    https://blog.bernina.com/de/2014/04/...e-versaeubern/

    Hier findest Du auch noch eine kostenlose PDF für verschiedene "Guckloch"-Ausschnitte.
    https://crearesa.de/negativ-applikat...ckloch-naehen/

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    das klingt echt interessant...
    Bei Crearesa sieht es ja sehr inspirierend aus!

    Auch Bernadette Mayr hat in ihrem Buch "Farbenspiele" mal sowas gemacht. Sie hat die Löcher dann wieder hinterlegt und Blüten daraus entstehen lassen (Siehe helles Kissen unten rechts und heller Quilt in der Mitte!).
    Ich hab's bei einer Tasche mal verwendet...

    Danke für die vielen Tipps!
    Liebe Grüße Ina
    When live gives you scraps, make a quilt!

    Meine Website

  5. #5
    Registriert seit
    31.12.2021
    Ort
    Marsberg
    Beiträge
    89

    Standard

    Zitat Zitat von idemi Beitrag anzeigen
    Guten Morgen zusammen,

    das klingt echt interessant...
    Bei Crearesa sieht es ja sehr inspirierend aus!

    Auch Bernadette Mayr hat in ihrem Buch "Farbenspiele" mal sowas gemacht. Sie hat die Löcher dann wieder hinterlegt und Blüten daraus entstehen lassen (Siehe helles Kissen unten rechts und heller Quilt in der Mitte!).
    Ich hab's bei einer Tasche mal verwendet...

    Danke für die vielen Tipps!
    Ina, Deine Tasche ist echt der Hit und mit den bunten Kreisen in den Blumen ein absoluter Hingucker.

  6. #6
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Die "Lücken" sollen nach den drei Lagen auch noch sichtbar sein. Wie mache ich es dann mit dem Vlies und der Rückseite`?
    LG Eulchen

  7. #7
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Zitat Zitat von Bastelhexe Beitrag anzeigen
    Ina, Deine Tasche ist echt der Hit und mit den bunten Kreisen in den Blumen ein absoluter Hingucker.

    Danke dir! Ich liebe sie auch sehr...
    Liebe Grüße Ina
    When live gives you scraps, make a quilt!

    Meine Website

  8. #8
    Registriert seit
    30.01.2022
    Ort
    Schlüchtern/Hessen
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Eulchen Beitrag anzeigen
    Die "Lücken" sollen nach den drei Lagen auch noch sichtbar sein. Wie mache ich es dann mit dem Vlies und der Rückseite`?
    LG Eulchen
    ich würde die Gucklöcher zum Schluss reinmachen, Nachtzugabe dabei nicht vergessen. Dann nach innen einschlagen und entweder mit der Hand schließen oder knappkantig absteppen. Das Vlies würde ich direkt auf Größe zuschneiden.
    Liebe Grüße Helen
    Mein Blog: Helens Quilt Stübchen
    Dear Hannah: http://nearly-insane.petra-goldbach.de/helen.php (112/143, 48/48, 0/4)

  9. #9
    Registriert seit
    01.03.2022
    Ort
    München
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo !

    Man könnte die Löcher auch in den fertigen Quilt schneiden und dann die Ränder mit Schrägband einfassen.
    Liebe Grüße Conny

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •