Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Genaues Aufeinander treffen der Ecken

  1. #11
    Registriert seit
    25.11.2018
    Beiträge
    22

    Standard

    Guten Morgen,
    das Vorderteil ist fertig (wird ein Kissen),
    nun kommt das Rückteil dran,
    sehr wahrscheinlich komme ich heute aber nicht dazu.
    Wenn es fertig ist würde ich es Euch gerne zeigen,
    die Galerie-muß man die selbst einrichten oder macht das jemand von Euch?
    Auf alle Fälle allen einen schönen Tag.
    Tschüß.

  2. #12
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.033

    Standard

    Zitat Zitat von Patchy Beitrag anzeigen
    ...
    die Galerie-muß man die selbst einrichten oder macht das jemand von Euch?
    Auf alle Fälle allen einen schönen Tag.
    Tschüß.
    Kann man selbst - oben auf galerie - entw meine Alben ..oder Album hinzufügen...also ein Album erstellen - da können dann Bilder rein
    Wenn Du einen Blog hast - kannst Du auch den Blog-Link einstellen
    viele Grüße von Ute
    ...Meine Homepage......Mein Shop......Mein Blog...

  3. #13
    Registriert seit
    25.11.2018
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke Dir.

  4. #14
    Registriert seit
    25.11.2018
    Beiträge
    22

    Standard

    Guten Abend,
    habe mein erstes Bild (Kissen) unter 'meine Alben'/Albengalerie eingestellt.
    Nun bin ich gespannt auf Eure Antworten.
    Habt noch einen schönen restlichen Advent.
    Geändert von Patchy (03.12.2018 um 09:10 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich klinke mich jetzt mal in dieses Thema ein.
    Eigentlich habe ich immer Probleme mit dem Bügeln. Die NZG bügele ich schon immer in eine Richtung und achte auch darauf, dass sie beim weiteren Zusammennähen dann nach rechts und links gucken.
    Aber was mache ich, wenn sich Diagonalen treffen ? Wenn ich beispielsweise Dreiecke zum Quadrat zusammengesetzt habe und die Quadrate dann zusammennähen möchte, zeigen die NZG oft in die gleiche Richtung und dann habe ich vier Stoffe, die aufeinanderliegen. Zum Auftrennen ist es dann oft zu spät.....
    Ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine und vielleicht weiß ja jemand einen Rat ?
    LG Alkmene

  6. #16
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    782

    Standard

    Erstmal herzlich willkommen, Alkmene, hier im Forum!

    Bei Schrägen ist es tatsächlich etwas komlizierter. Ich stecke meist eine Nadel im Abstand der NZG durch die Stelle, wo sich die Nähte treffen müssen. Diese ziehe ich dann erst ganz kurz bevor die Nähmaschine dort einsticht wieder raus. Je später, desto besser. Ich orientiere mich am kleinen Einstichsloch der Stecknadel. Gutes Gelingen!
    Liebe Grüße Ina
    When live gives you scraps, make a quilt!

    Meine Website

  7. #17
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke Ina!

    So mache ich es auch, aber das meinte ich eigentlich nicht.
    Wenn ich beispielsweise 2 Ohio-Sterne als Block fertig genäht habe und die Sternspitzen in jedem Block nach außen gebügelt habe und diese beiden Blöcke nun zusammennähen möchte, dann .... treffen die Nähte der Sternspitzen so zusammen, dass die Nahtzugaben beider Sterne in eine Richtung zeigen und entsprechend aufeinanderliegen, d.h. der Stoff liegt dann vierfach und lässt sich nicht so schön ineinanderschieben. Die Naht wird dann eigentlich viel zu dick, aber Umbügeln kann man nicht mehr. Lässt sich sowas alles im Vorfeld überdenken und planen?

    Liebe Grüße Alkmene

  8. #18
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    782

    Standard

    Guten Morgen, alles klar....
    Ich denke, das lässt sich nicht anders regeln. Würde man beim Stern die Nahtzugaben umbügeln, falls das überhaupt geht, wäre dieser dann nicht mehr so erhaben.
    Das ist wohl einer der Fälle, wo wir das so akzeptieren müssen, dass NZG in eine Richtung zeigen. Da hilft wohl nur das Stecken.

    Oder hat jemand eine Idee?
    Liebe Grüße Ina
    When live gives you scraps, make a quilt!

    Meine Website

  9. #19
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.033

    Standard

    ..alles noch nicht bügeln, sondern erst nähen, dabei die NZG gegenläufig legen, dann nach dem Zusammennähen erst bügeln
    viele Grüße von Ute
    ...Meine Homepage......Mein Shop......Mein Blog...

  10. #20
    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke euch beiden!
    Der Tipp, erst nach dem Zusammennähen zu bügeln, ist mir schon klar, aber wenn ich zwei fertige Sternblöcke zusammennähen möchte, habe ich ja schon die Richtung der Nahtzugabe im jeweiligen Block vorgegeben ( sonst hätte ich den Block ja noch nicht fertig zusammennähen können)
    Vielleicht sollte man mal drüber nachdenken, erst die Spitzen zusammenzunähen und dann erst zu Blöcken zu vervollständigen ( jedenfalls dann, wenn man keinen Steg dazwischen nähen möchte) ???

    Erst einmal liebe Grüße und euch allen einen schönen Nikolaustag
    Alkmene

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •