Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Quilt als you go für kuscheldecke?

  1. #1
    Registriert seit
    29.01.2016
    Beiträge
    6

    Frage Quilt als you go für kuscheldecke?

    Hallo
    ich hab zwar bisher immer nur alles auf einmal gequiltet, das auch nur sehr sparsam, da ich mich an komplizierteres nicht herangewagt habe. Meist hab ich also nur gerade Nähte im nahtschatten gesetzt.
    Nun bilde ich mir in dass meine nächste Decke etwas kunstvoller werden soll und da dachte ich daran, es mit der quilt als you go Methode zu versuchen. So ein bisschen der Sicherheit, dass wenn ich ein Teil versau nicht gleich alles hin ist.
    nun meine Frage:
    bekommt man das dann auch so hin, dass die Decke dennoch richtig warm ist? Oder ist sie an den zusammengesetzten stellen dünner. So ganz kann ich mir das alles noch nicht vorstellen.

    lg Viva

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Also an den zusammengesetzten Stellen ist die Decke nicht dünner, denn die Teile werden nur durch einen Stoffstreifen verbunden, hier kannst du schauen so mache ich es auch und hier ist noch ein Tutorial, da ist es ein bisschen anders.
    Liebe Grüße
    Rita

    Meine Galerie


  3. #3
    Registriert seit
    29.01.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    Oh super! Das zweite klingt zwar ziemlich fummmelig, aber ich glaub das Versuch ich sogar mal!

    vielen Dank!

    LG, die Viva

  4. #4
    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Hallo Viva,
    es gibt noch eine andere Möglichkeit, große Quilts zusammen zu nähen. Man näht die einzelnen Blöcke zu Reihen zusammen, senkrecht oder waagerecht ist egal. Danach schneidet man Vlies und Rückseitenstoff ebenfalls ich Streifen. Den Rückseitenstoff etwas großzügiger. Den ersten so entstandenen Streifen quiltet man mit Vlies und Rückseite. Nun näht man den nächsten Streifen Rückseitenstoff und 2. Vorderseitenreihe an die erste Reihe an. Kann man in einem Arbeitsgang machen. Danach legt man den nächsten Vliesstreifen dazwischen, alles gut sichern mit Sprühkleber oder Heften. Nun kann dieser Streifen gequiltet werden. Danach nächsten Blockstreifen annnähen u.s.w. Der Vorteil: es geht schnell und es entstehen keine Zwischenstege, die man nicht immer gebrauchen kann. Das ist eine etwas einfachere Variante als die oben genannte.
    Viel Spaß beim Ausprobieren.
    Geändert von wombi (17.02.2016 um 09:30 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    29.01.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    Super, auch dir vielen Dank, bei meinem Muster möchte ich nämlich nicht so gerne die Streifen dazwischen haben. Aber ich teste das erst an einer kleineren Decke und dann seh ich ja wie ich mich dabei anstelle.

    liebe grüße
    die viva

  6. #6
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Süd-Hessen
    Beiträge
    1.331

    Standard

    Hallo Viva,
    bei Sulky gibt es auch eine tolle Anleitung für Quilt as you go.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •