Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frage zu Stickvlies

  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    101

    Standard Frage zu Stickvlies

    Zwar bin ich im Bereich maschinensticken, doch hoffe ich, dass meine Frage dennoch beantwortet werden kann.
    Ich habe also zum erstem Mal das aufbügelbare Stickvlies benutzt (eine Borte per Hand mit Sticktwist gestickt - zweifädig, war eine zarte, kleine Borte) und war auch ganz stolz. Allerdings beim Rausreissen des Stickvlies, naja, eher vorsichtigen entfernen stellte ich fest, dass ich wohl nicht "fest" genug gestickt hatte. Die Fäden warn sehr sehr "locker".
    Mit Stickvlies muss man also richtig fest anziehen?:confused:
    Oder was könnt ihr mir da für Tipps mit auf den Weg geben.
    Ich mache gerade auch eine Sashiko - Arbeit und da steht dabei, dass man nicht zu fest anziehen soll. Und das Sashiko Muster habe ich auch auf Stickvlies gedruckt und auf den Stoff aufgebügelt. Und wenn das alles so labbelig ist, das soll ja nicht sein.
    Ganz lieben Dank

  2. #2
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.943

    Standard

    ..eigentlich kenne ich nur, das, wenn man per Hand stickt, ein sehr dünnes Vlies verwendet wird, welches dann drin bleibt. Es dient zur Stabilisierung...
    Heißt das Vlieseline?
    Jedenfalls ist das beim "Redwork-Winterwonderland-Quilt" so..

    Ich hoffe hier kann noch wer einen Tipp geben.
    viele Grüße von Ute
    ...Meine Homepage......Mein Shop...

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    19

    Standard Stickvlies

    Hallo Möhie,
    stickst du mit der Hand? Dann kommt das Stickvlies (z.B. G710) auf die Rückseite deiner Stickarbeit zur Stabilisierung des Stoffes. Es verbleibt in der Stickarbeit. Falls du das Muster nicht frei sticken willst kannst du auf der Vorderseite mit Freezer Paper Schablonen arbeiten, z.B. Herzen, die Umrisse einer Katze etc., oder direkt mit einem Kreidestift vorzeichnen, wie die u.a. geometrischen Muster bei Sashiko. Mittlerweile gibt es auch Folien und Vliese die du bedrucken kannst und als Stickhilfe auf den Stoff auflegst. Diese Teile sind dann wasserlöslich oder können auch einfach weggebügelt - man glaubt es kaum - werden.
    Falls du irgendwas brauchst (SashikoBuch etc.) rühr dich einfach tel. bei mir.

  4. #4
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    101

    Standard

    Hallo liebe Maria, aha, jetzt hab ich wohl genau so ein Vlies, dass man zur Stabilisierung UNTER den Stoff legt oder auch für Applikationen verwenden kann, evtl. sogar für PP, jedoch kein Muster aufdrucken und dann AUF den Stoff legt und durchsticht und zum Sticken.
    Ja, ich ruf dich an.

    Liebe Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Saarland/Kalifornien
    Beiträge
    58

    Standard

    Sashiko habe ich schon öfter gemacht, auch einen Kurs bei Silvia Pippen besucht. Es wurde nie Vlies untergelegt. Die Materialien für Sahiko, die mein Mann mir aus Japan mitbrachte enthielten es auch nicht. In meinen Büchern zum Thema ( alle nur in Englisch ) habe ich es nicht gesehen, vielleicht übersehen.
    Mir gefällt das "Labbelige" oder wie Du es nennst.
    Gruß Waltraud

Ähnliche Themen

  1. Welches Stickvlies soll ich nehmen???? HILFE
    Von Bärchenheike im Forum Stickvliese
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 13:41
  2. Frage zum Drucken
    Von Patchmohn im Forum Electricquilt - EQ 7 und EQ 8
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 16:49
  3. Frage zum Update von EQ
    Von HeikeS im Forum Electricquilt - EQ 7 und EQ 8
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 14:55
  4. Frage zu EQ 7
    Von Omama im Forum Electricquilt - EQ 7 und EQ 8
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 13:46
  5. Auf Stickvlies nähen?
    Von moehi im Forum "Patchworken"
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 13:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •