Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Freud und Leid mit den Anbietern von dsl und Telefon

  1. #1
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.146

    Standard Freud und Leid mit den Anbietern von dsl und Telefon

    Hallo an alle,
    ich muss es einfach mal loswerden...sicher kennen das viele...aber ich kann nur noch den Kopf schütteln...

    Wir kämpfen gerade einen Kampf mit unsrem Anbieter...wollen zu einem Neuen, der in unserer Region neues Netz 'verlegt' hat...

    Ich fang aber mal von Vorne an...2008 hatte ich bei der TCom gekündigt..
    kam ein Anruf: warum denn nur? Wir bekamen ein neues Angebot, mit versprochenem schnellerem DSL...
    + eine Vertragsverlängerung von 24 Monaten...soweit so gut.

    Es klappte jedoch nichts...also kauften wir einen neuen Router (vom TCom) - der Alte wäre zu alt...
    es klappte jedoch immernoch nicht besser...
    mit dem neuen Vertrag musste ich dsl 2000 buchen, weniger gabs nicht...und wir hatten noch nicht einmal dsl 300..

    soweit so gut, wir mussten eh die 24 Monate abwarten..also schrieb ich rechtzeitig eine Kündigung...bekam auch eine Bestätigung...
    und einen Anruf - warum wir denn kündigen wollten...- ich sagte: weil wir schnelleres dsl möchten...
    Tcom sagte: gut, können Sie haben..
    Ich sagte: nein Danke, es bleibt alles wie es ist.

    3 Tage später flatterte Post ins Haus...mit den Angaben zu unserem Tarif.
    Einen Tag danach der gleiche Brief (mehrseitig) noch einmal....und noch einen Tag danach noch einmal so ein Brief.

    OK..hab ich alle ordentlich abgeheftet.

    Was ich übersehen habe: im dritten Brief stand ein gaaaaanz kleingedruckter Satz: neue Laufzeit 24 Monate. Widerspruchzeit 7 Tage.

    Das haben wir aber erst bemerkt, als wir einen neuen Anbieter schalten lassen wollten - damals Alice - ihr könnt euch vorstellen wie man sich ärgern kann.

    Also gut: ich schrieb also wieder eine Kündigung 2011...Termin Juni 2013.
    Vor dem Termin wand ich mich an O2 (Alice war ja pleite) - O2 wurde von mir unterrichtet, das schon gekündigt ist...die schrieben aber an die TCom eine Kündigung - das sei so Routine.
    Dies erwirkte eine Rückstellung im System bei der TCom - Tarifende wäre demnach Juni 2014.
    Arrrg

    also habe ich alle Kündigungsbestätigungen - ich bekam nämilch 2 - überall hingeschickt...und quasi bewiesen, das schon alles paletti-ende zum Juni 2013 ist...

    Pustekuchen...

    O2 kann nicht draufschalten, weil Tcom nicht freigibt...

    Ich habe Faxe gefaxt, keine Antwort.
    Ich habe Briefe geschrieben, habe verboten anzurufen, sondern möchte alles schriftlich - nix...
    es kamen doch Anrufe...die wir aber nicht fortführen.
    Habe schriftlich wieder und wieder um Erklärung gebeten...nix

    Also - zum Anwalt...
    der hat in kürzester Zeit erwirkt, das von deren Rechtsabteilung ein Schreiben kam, mit dem wir also rechtswirksam 'gekündigt' sind.
    Das tatsächliche Vertragsende käme aber erst nach Aufschaltung des nachfolgenden Providers zustande....- das war Ende Juli...

    Nach unzähligen Anrufen in den Call Centern sind wir wirklich mürbe...die eine sagt: da steht Juni 2014 im System, dewegen können wir nicht..blablabla....obwohl wir schon bewiesen haben das dieses Datum falsch ist..
    ..der Nächste sagt: die Technik arbeitet daran...ein anderer sagt: die Tcom gibts nicht frei...

    Nun geht seit über 3 Wochen kein Festnetz...Tcom sagt: O2 muss den Portierungsantrag stellen zum draufschalten...O2 sagt: Tcom gibts nicht frei...
    ????

    O2 hat auch schon unsere Kundenummer gar nicht gefunden, uns gäbe es ja noch nicht...also könne man auch nicht irgendwo draufschalten...

    Heute war das Internet weg...haben wir angerufen und nachgefragt: es wäre eine Fehlschaltung, wir sollen ja noch gar nicht freigeschaltet sein, uns gibt es ja noch gar nicht...wir sollen das morgen klären und in der Technik und Buchaltung nachfragen...
    Jetzt - gegen Abend - geht es plötzlich wieder
    außer dem Festnetz...

    ..kann mir einer mal erklären warum sowas so vorkommt...? Ich würds gerne nur verstehen...

    ..übrigens, die Tcom bucht fleißig weiter ab, obwohl wir nichts nutzen können...die nächste Abbuchung geht also retour...
    so ähnlich hatten wir es übrigens vorvorvorher von AOL zu TCom...es geht also so-rum und so-rum nicht gut...
    viele Grüße von Ute

  2. #2
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Süd-Hessen
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Das hört sich ja ganz schlimm an, drücke die Daumen, daß es ein gutes und schnelles Ende des Ärger´s gibt.

  3. #3
    sanella Gast

    Standard

    Lass dich mal ganz fest drückenund ich drücke meine Daumen das es ein schnellen und für dich gutes Ende gibt.

  4. #4
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    Unterfranken/Obernbreit
    Beiträge
    521

    Standard

    Hallo Ute,
    laß Dich mal ganz fest drücken, das ist ja eine lange Leidensgeschichte. Wieviel Baldriantropfen habt Ihr schon verbraucht? Spaß beiseite, das ist wirklich nicht lustig und ich drücke die Daumen, dass sich das bald wieder richtig einregelt. Wir haben auch vor den Anbieter zu wechseln, ich hoffe, das wird eine solche endlose Geschichte!
    Liebe grüße Birgit

  5. #5
    Registriert seit
    24.09.2011
    Ort
    Raum Freiburg i.Br.
    Beiträge
    61

    Standard

    Arme Ute. Ja, wenn der Wurm mal drin ist....Hoffentlich ist der Albtraum bald zu ende.
    Liebe Grüße
    rosmarin

  6. #6
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.025

    Standard

    Ach Ute,

    eine ähnliche Geschichte könnte ich auch erzählen, naja, nicht ganz so krass wie deine...
    Manche lernen es einfach nicht, wie man mit Kunden umgeht.

    Jetzt sind wir seit einem Jahr 1&1- Nutzer und seeeehr zufrieden.
    Halt durch, es lohnt sich! Irgendwann ist es durchgestanden!
    Liebe Grüße Ina
    When live gives you scraps, make a quilt!

    Meine Website

  7. #7
    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.464

    Standard

    Hallo Ute,
    das hört sich ja schrecklich an. Hoffentlich klappt bald alles wieder richtig. ich drücke ganz fest den

  8. #8
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.183

    Standard

    Ute,

    ich drücke dich auch mal ganz herzlich und drücke dir die Daumen dass du es bald ausgestanden hast.
    Liebe Grüße
    Rita

    Meine Galerie


  9. #9
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    97440 Werneck
    Beiträge
    113

    Standard



    gaaans einfach beutelschneiderei und gebührenschinderei der telefon-Konzerne

    am besten an die Verbraucherzentrale wenden
    Bernfried, der Mechaniker
    "da werden sie geholfen"

  10. #10
    leoniera Gast

    Standard

    Ok, das kennen wir auch, lass dich mal
    Da helfen nur starke Neven.
    Wir hatten ähnliche Probleme mit der T- com dauernd Anrufe und kurz danach eine Auftragbestätigng obwohl wir nichts in Auftrag gegeben haben. Also wieder telefonieren und stonieren. Wir haben die Anbieter gewechselt. Weiter jeder Woche Anrufe bis ich gesagt habe ich möchte nie wieder einen Vertrag mit der T-com eben wegen solcher Praktiken. Seitdem ist Ruhe.
    Mit O2 haben wir auch Stress. Da kann ich die E-Mail schon seit Mai nicht mehr öffenen. Ich habe X mal telefoniert und es nun aufgegeben. Habe alles von dem E-Mailkonto herunter genommen.....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •