Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Meine neue ist da

  1. #21
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Oberstdorf
    Beiträge
    117

    Standard

    So, jetzt habe ich die ersten vorsichtigen Versuche hinter mir. Ich muss sagen, alles gar nicht so schlecht. Natürlich muss ich mir noch eine größere Auswahl an Stickgarn zulegen, damit die Bilder noch farbenfroher werden.

    Hier fängt dann mein Fragenkatalog an die Stickerinnen auch schon an:

    - kann man mit normalem Nähgarn auch sticken oder ist das nicht stabil genug?
    - macht es einen großen Unterschied ob man aufbügelbares Stickvlies nimmt oder das normale mit Klebespray befestigt.
    - muss das Vlies immer mit in den Rahmen gespannt werden oder genügt es auch, wenn es großzügig bemessen unter dem Stickbereich ist.
    - was mache ich, wenn der Stickbereich zu nahe am Rand des Stoffs liegt und nicht mehr richtig in den Rahmen passt. Ein Hilfsstück annähen und später wieder abtrennen?

    Fragen über Fragen, die mir als (noch) Sticklaien unter den Nägeln brennen.

    Vielleicht kann mir einer von euch erfahrenen Maschinenstickern schon mal über die Anfangschwierigkeiten helfen.

    Ganz lieben Dank schon im Voraus und liebe Grüße aus dem Allgäu

    Gaby

  2. #22
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    209

    Standard

    Hallo ich versuche ein paar antworten zu geben....
    Zitat Zitat von tigerbifi Beitrag anzeigen
    So, ....

    Hier fängt dann mein Fragenkatalog an die Stickerinnen auch schon an:

    - kann man mit normalem Nähgarn auch sticken oder ist das nicht stabil genug?
    ja du kannst , die Hummel(Pfaffkarte) werden mit normalen Nähgarn gestickt... es sind andere Farben es hat eine andere Qualität... es glanz nicht so
    - macht es einen großen Unterschied ob man aufbügelbares Stickvlies nimmt oder das normale mit Klebespray befestigt.
    ich habe es nicht oft getestet ich denke es hängt von dein Oberstoff ab es gibt Stoffe die du nicht einspannen kannst. Jersey, dicke Wolle...
    - muss das Vlies immer mit in den Rahmen gespannt werden oder genügt es auch, wenn es großzügig bemessen unter dem Stickbereich ist.
    JA IMMER
    - was mache ich, wenn der Stickbereich zu nahe am Rand des Stoffs liegt und nicht mehr richtig in den Rahmen passt. Ein Hilfsstück annähen und später wieder abtrennen?
    kannst du machen, da kannst du auch selbstklebendes Vlies nehmen und Vlies im Rahmen Stoff oben draufkleben und fixieren

    Fragen über Fragen, die mir als (noch) Sticklaien unter den Nägeln brennen.

    Vielleicht kann mir einer von euch erfahrenen Maschinenstickern schon mal über die Anfangschwierigkeiten helfen.

    Ganz lieben Dank schon im Voraus und liebe Grüße aus dem Allgäu

    Gaby
    Ich konnte leider keine andere Farbe für die Schrift nehmen
    Liebe Grüße
    Machi

  3. #23
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.973

    Standard

    Guten Morgen,

    Hier kannst Du mal bisschen lesen:
    http://www.quilt-glueck.de/Embroidery/embroidery.html

    Ich würde nicht mit normalen Nähgarn sticken. Die Motive werden 'auf das Garn' digitalisiert - die meisten sind für Rayon 40 digitalisiert. Steht es vielleicht in der Beschreibung?

    Es MUSS immer!! das richtige Stickvlies zum jeweiligen Stoff ausgewählt werden.
    Normale Baumwollstoffe können mit einfachem Stickvlies eingespannt und bestickt werden.

    Es MUSS immmer entsprechend dem Stoff und dem Muster angepasst eingespannt, oder nicht eingespannt werden:
    In der der Regel : immer einspannen, um den Stoff mit dem Vlies sehr gut zu stabilisieren.
    Man muss sich mal vorstellen, wenn die Nadel mit 5000 bis 10000 (und mehr..je nach Motiv) Stichen.. immer und immer wieder auf den Stoff trifft, welch eine Belastung das ist...dafür muss man es best-möglich stabilisieren, sonst gelingt es nicht.

    Nach Möglichkeit den Stoff immer groß genug wählen...oder eben ein Stück annähen und wieder abtrennen.
    Hier kann man auch das Filmoplast nehmen und den Stoff eben aufkleben - das macht man auch bei Hemd-Manschtten und Kragen so, oder bei Stoffen die nicht einspannen gehen - Samt und Seide...


    Wenn ich Dir einen Rat geben darf: sticke erst einmal nur auf Stücken, die noch nicht irgendwo 'drin' sind...sollte es schiefgehen, kann man neu beginnen.

    Das ist wichtig
    Goldene Regel: es geht nicht jedes/irgendein Motiv auf jeden/irgendeinen Stoff mit jedem/irgendeinem Vlies...

    Ich habe damals gleich ne Bluse genommen und das falsche Vlies und prompt gings denaben...Bluse hin...etc...
    Geändert von QuiltGlueck (12.06.2012 um 10:16 Uhr)
    viele Grüße von Ute
    ...Meine Homepage......Mein Shop...

  4. #24
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Oberstdorf
    Beiträge
    117

    Standard

    Liebe Ute, liebe Machi,

    schon mal ganz tollen Dank für euer Tipps. Man ist ja doch als Anfänger froh um jede Hilfe.
    Ich werde jetzt einfach schön weiter üben und wenn ich dann mal soweit bin, bekommt ihr auch die Ergebnisse zu sehen.

    Liebe Grüße
    Gaby

  5. #25
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Saarland/Kalifornien
    Beiträge
    58

    Standard

    Liebe Gaby,

    das Maschinensticken ist eine Wissenschaft für sich, das Arbeiten mit der Sticksoftware ebenso.

    Du hast die wichtigsten Grundlagen schon genannt bekommen.
    Ich bin so vorgegangen, dass ich viele Bücher gelesen habe, insbesondere immer wieder das Handbuch zur Stickmaschine,
    erst mal Muster aus der Maschine gestickt habe auf einem gewebtem Stoff
    und erst nach und nach andere Unterlagen wie Strick usw. und "fremde" Muster, insbesondere Freebies gestickt habe.

    Das Stickergebnis ist von so vielen verschiedenen Faktoren beeinflußt. Als ich dann mit Arbeiten mit der Sticksoftware begann, habe ich noch viel mehr über Einflussmöglichkeiten erfahren.
    Aber wenn Du die genannten Tipps schon mal konsequent beachtest, kommst Du schon sehr weit.

    Ich habe inzwischen so viel Spass mit dem Sticken und Digitalisieren. Als Quilterin war das für mich viele Jahre nicht vorstellbar. Aber Quilten ist ja einfaches Sticken, und so schließt sich der Kreis wieder. Digitalisiert habe ich meine Quiltmuster in einer Quilsoftware schon lange.

    Viel Freude
    Waltraud
    Waltraud

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •