PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haltbarkeit der Quiltstoffe



mahatari
23.04.2018, 07:29
Ich habe 2013 eine Quilt für meinen Enkel genäht, er wurde "zu Ende" geliebt.
Ich hätte das nie für möglich gehalten. der Quilt liegt auf dem Bett und mein Enkel nachmittags oft mit Läppi oder I-Pad drauf. Er ist 14 und trägt in der Regel keine Jeans...also nicht unbedingt Sachen die die Liegefläche stark beanspruchen. Als Vlies ist Minkee unter....immer noch herrlich weich und wie neu
Sein Quilt ist durchgewetzt...angefangen hatte es mit dem Verblassen der bunten Farben...nun sind diese kleinen Teile richtig zerschlissen. Der Quilt bleibt bis er sich auflöst....(Ich soll ihn flicken:heul:...) Also muß ein neuer her...aber was nehme ich für Stoffe.
Die bunten Teile sind alle Batiks aus einem PW Laden...also keine billigen Stoffe. Die schwarz weißen überall zusammengekauft...also größtenteils Noname BW Stoffe...

Was plane ich nun...was würde länger als 5 Jahre bei ständigem Gebrauch durchhalten?

mahatari
23.04.2018, 07:43
Hier ein Bild als er noch neu war...

idemi
23.04.2018, 07:57
Hallo Brigitte,
ein schöneres Kompliment, als einen Quilt "abzulieben", kann es fast gar nicht geben, auch wenn das Ende traurig ist. :blinzel:

Nun bin ich kein Stoffexperte, aber meine Erfahrung hat mich Folgendes gelehrt:
-Batikstoffe sind immer dünner als "normale" Patchworkstoffe
-dünn sind auch preisgünstige Stoffe von butt..., leider auch die teuren von Fassett
-etwas kräftiger (und vielleicht auch strapazierfähiger) sind Westfalenstoffe

Mal sehen, was die Anderen noch wissen....

akinom
23.04.2018, 08:16
O, diesen Quilt habe ich damals schon bewundert.
Nicht traurig sein, der Quilt wurde benutzt und geliebt. Mein Marinequilt für meinem Bruder, wurde jetzt ins Gästezimmer versteckt und es liegt lauter Krimskrams drauf. Das ist sehr traurig, ich war total entsetzt als man mir sagte: der würde so stauben.
Ich denke auch so wie Ina. Vielleicht mal auf das Gewicht der Stoffe achten. Je mehr Gewicht auf den qm, dann ist er vielleicht auch fester gewebt.
Aber es gibt bestimmt keine Garantie vor Verschleiß.

wombi
23.04.2018, 09:56
Hallo Brigitte,
ich habe auch so einen zu Ende geliebten Quilt. Auf dem lag mein Mann immer zum Sport sehen oder Mittagsschlaf halten. Nun ist er hin. Aber er wird nicht weggeworfen, sondern dient zusammengefaltet noch als gemütliches Katzenplätzchen. Ich hatte hauptsächlich herbstliche Patchworkstoffe, keine Batikstoffe, vernäht. Auch die halten dem ständigen Gebrauch nicht ewig stand.
Mal sehen, was andere für Erfahrungen gesammelt haben.

Ulrike
23.04.2018, 13:48
Hallo Brigitte,

Schade um den schönen Quilt und die verblassten Farben. Aber immerhin hast du den Geschmack deines Enkels voll getroffen. Und ein Bettuch das fünf Jahre fast täglich benutzt wird ist auch hinüber. Ich denke, er wurde ganz schön strapaziert. Dein Enkel hat es sich gerne auf dem Quilt gemütlich gemacht. Andere decken sich damit zu.
Nun darfst du einen neuen Quilt nähen.
Suche Stoffe aus die seinen Vorstellungen entgegenkommen. Wie farbecht sie sind stellt sich meistens erst später heraus.
Meine Freundin näht alle 2-3 Jahre für die Familie ihres Sohnes einen neuen Quilt der auf dem Sofa liegt und ständigt besetzt wird und zum Kuscheln benutzt wird. Flicken oder ausbessern hilft da nicht.

LG Ulrike

QuiltGlueck
23.04.2018, 16:42
ja..kann ich auch berichten...und ich wundere mich auch gerade wieder, wenn ich von Quilts höre, lese..die Antik sind und nicht bis wenig verschlissen sind...ich habe Kissenbezüge gerade erst vor kurzem in der Tat entsorgt...total hinüber, die Stoffe - PW Stoffe mit Print, so kleine Blümchen, Stiefmütterchen und auch ein Fassett...ja..hinüber, schon nach wenigen Jahren.

Ja, Westfalenstoffe sind haltbarer, auch die Blaudrucke..aber na ja, da geht die Vielfalt flöten..

mahatari
23.04.2018, 19:39
Danke für Euer Mitgefühl :brilleputzen:....ich war so froh, den letzten Enkelquilt im vorigen Jahr verschenkt zu haben.
An Westfahlenstoffe hatte ich auch schon gedacht, aus meinen Patchworkanfängen sind noch 4 gestreifte und karierte Stoffe da...vielleicht kann ich die mit einbauen..(aber eigentlich ist mir in den letzten Jahren zu diesen Stoffen nichts eingefallen)
meine Tochter meinte, der neue sollte nicht so kindlich bunt werden...das würde dann ja wieder passen...
Ich denke 2 Jahre habe ich noch Zeit....zerschlissene Sachen sind ja "cool"

Aber ich fand den "kindlich bunten" so schön, daß ich noch 3 weitere genäht hatte)

Sternchen
24.04.2018, 05:59
Ich habe einen Läufer der am Fenster liegt mit Westfalenstoffen, die sind sehr stark verblasst. Die Patchworkstoffe nicht so sehr.

AnnaM
24.04.2018, 09:50
Hallo Ihr Lieben,

das kenne ich auch...
Meine Tochter (mittlerweile 25) hat ihren Quilt aus Patchwork- und Batikstoffen auch bis zum totalen Verschleiß geliebt... jetzt hat sie einen aus Westfalenstoffen und alten Jeans bekommen, der hält total gut und die "alten" Jeans sind auch nicht so hart, so daß der richtig gut zum kuscheln und draufliegen ist.

Gruß
Alexandra

mahatari
24.04.2018, 16:04
Ich habe auch schon überlegt, ein Hemdenquilt...ist vielleicht auch was...aber dann muß ich ins Sozialkaufhaus....meine Mann braucht mehr Arbeitshemden, seitdem er Rentner ist:lachmichkaputt:

wombi
25.04.2018, 09:01
Hallo Brigitte,
versuche es doch mal bei Ikea. Dort gibt es auch etwas robuster Stoffe. Viel Glück

Ulrike
25.04.2018, 09:23
Ikea Stoffe nehme ich gerne als Rückseite und Hintergrund (Ditte natur) oder für Kissen die Dekostoffe. Dittestoffe schaue ich mir immer genau an. Manchmal gibt es Farb- oder Webfehler.

LG Ulrike

essami
28.04.2018, 21:01
Auch einige von meinen Decken wurden "totgeliebt" aber ich darf sie nicht entsorgen! Zu viele Kindheitserinnerungen sind damit verbunden. Vielleicht nehme ich mir sie mal vor...Mit ein paar Flicken und quilting kann man schon einige schadhafte Stellen verstecken.
Die Haltbarkeit der Westfalenstoffe kann ich auf jeden Fall bestätigen. Eine Decke habe ich komplett aus Flanellstoffen genäht, an der an einigen Stellen nur die Nähte aufgegangen sind, die Stoffe sind jedoch völlig OK. Die Decke ist inzwischen 10 Jahre alt.

Liebe Grüße
Estera

mahatari
24.02.2019, 11:41
Es ist nun fast ein Jahr her, daß ich mein Problem hier geschildert habe...nun habe ich eine Lösung, die ich Euch nicht vorenthalten möchte...
Hier der Kinderquilt für meinen Enkel....als der fertig war...ich war am Anfang meiner Stickerei und meiner "Patchworkerei"...einschießlich meiner Quiltübungen...dementsprechend hatte ich 4 Jahre gewerkelt....mein Enkel war ein großer Junge und bekam einen neuen Quilt...den besagten zu Ende geliebten...

Hier der Kleinkinderquilt https://www.quilt-glueck.de/forum/attachment.php?attachmentid=3100&d=1297069711...er lag nur unnütz rum...

Nun hat er ein neues Leben bekommen....ich hatte einen Plotter gekauft, mit dem ich immer neue Möglichkeiten suche...Die Applikationen habe ich mit Blattmotiven abgedeckt, die ich mit dem Plotter ausgeschnitten hatte...
Mein Enkel ist zufrieden mit dem "coolen" Quilt in seinem Zimmer verschwunden...

Reality
24.02.2019, 16:53
Ich hatte ihn ja schon an anderer Stelle bewundert und bewundere ihn immer noch, ich finde es toll wie du den Quilt wieder zu neuem Leben erweckt hast, auf die Idee muss man erst mal kommen. :applaus:

Ulrike
24.02.2019, 18:26
Das ist eine tolle Idee!!! Nun hast Du nach der langen Zeit Deinen Enkel auch noch glücklich gemacht:applaus:

LG Ulrike

akinom
24.02.2019, 21:02
Tolle Verwandlung ist super gelungen.:daumen:

idemi
25.02.2019, 09:07
Vorher schön und nachher schön- was will man mehr?!
Ich finde es prima, dass der Quilt nun wieder gerne genutzt wird. Und das sicher noch viele Jahre.

mahatari
25.02.2019, 18:18
Ich danke Euch für Eure netten Worte...der Quilt ist schon in Gebrauch ...der andere bekommt vielleicht auch ein neues Gesicht. Das Minkee Fleece sieht aus wie neu...vielleicht nähe ich meinen Baby Hannah noch etwas weiter...und ein neues Top auf den alten Quilt...Wenn ich die Idee verwirkliche, dann schneide ich aber die Motive auch mit dem Plotter aus....es ist zwar alles nicht traditionell...aber was nützt die Tradition,wenn ein Teil nicht fertig wird...und ich habe noch so viele Pläne...

wombi
26.02.2019, 14:23
Tolle Verwandlung und ein zufriedener Enkel, was will man mehr.:applaus:

QuiltGlueck
26.02.2019, 20:20
oh ja, das ist aber schön geworden...tolle Idee und toll umgesetzt !