PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quiltmotiv für Farmer's daughter



quiltmadame
29.01.2017, 11:24
Hallo in die Runde,
ich habe neun Blöcke genäht nach der Anleitung "Jewel in the night" von Riley Blake. Später habe ich gesehen, dass der Block auch Farmer's Daughter heißt. Jetzt geht es an's Quilten, wie immer ist die Entscheidung schwer....
Ein paar Entwürfe gibt es schon, erst dachte ich an diagonale Linien, kam aber nicht richtig weiter, dachte auch, in die gelben Quadrate evtl. nichts zu quilten, das Sashing muss auch passen..
Zum Glück habe ich keinen Zeitdruck, es gibt einen Wandbehang oder eine Mitteldekce für den Tisch, ca. 115x115 cm.

Gruß Birgit1242712428

QuiltGlueck
29.01.2017, 13:27
oh ja...da kann ich mir vorstellen, das die Entscheidung nicht leicht ist...wird bestimmt toll

wombi
30.01.2017, 08:59
Hallo Birgit,
das ist ein sehr schöner Block. Sich für ein Quiltmuster zu entscheiden, ist wirklich nicht leicht. Es kommt auch ein bißchen darauf an, ob es eine Decke oder ein Wandbehang werden soll. Viel quilting macht die Decke flach, das Flauschige geht etwas verloren. Die geschwungenen Linien in den Sternzacken gefallen mir gut. Ein einheitliches Muster in den Randteilen bringt etwas Ruhe ins Geschehen. Es wird ja jeder Block anders, so daß das dann ein verbindendes Element für alle Blöcke sein könnte. Eigentlich kann man es erst richtig entscheiden, wenn man alle Blöcke angeordnet sehen kann. So mache ich es zumindest. Bin gespannt auf das Ergebnis.

Patchworkmaus
30.01.2017, 18:56
Hallo Birgitt,
ich entwerfe auch immer gerne Quiltmuster und habe mir Deinen Block genauer angeschaut. Laut Zeichnung hast Du Dir sehr viel vorgenommen. Mir scheint Du hast das Quiltfieber! Ich würde die Randteile nicht so voll mit Quiltmuster quilten, da denke ich das sieht zu voll aus. Kannst Du Dir ein einfaches Muster auch vorstellen? Nur Bögen ( eine Expressotasse tut da gute Dienste ) und das Muster wirkt auch sehr toll! Wahrscheinlich würde ich selbst noch im Nahtschatten quilten und dieses Bogenmuster an den Seiten würde hübsch aussehen.
Viele liebe Grüße
Patchworkmaus

Frickelliese
31.01.2017, 10:49
Hallo Birgit,
das ist wirklich schwierig. Ich quilte auch sehr gerne, aber ich würde bei diesem schönen Muster auch nicht zu viel quilten, das es mir verloren ginge. Aber das ist natürlich immer eine Geschmacksache. Ich würde auch, wie Patchworkmaus warten, bis ich alle Teile zusammen habe und dann schauen, wie der Gesamteindruck ist.
Liebe Grüße
Beate

sting
31.01.2017, 17:24
Hallo Birgit, das ist ein schöner Block. wenn du die Linie der Zacken weiter in den Rand quiltest sieht das bestimmt auch toll aus. Ich neige ja oft dazu, in quadratische Muster ein rundes Quiltmuster zu setzen und umgekehrt auch. Ich denke damit schafft man ein interessantes neues Gesicht! LG und viel Erfolg wünscht sting.:surfen:

quiltmadame
09.02.2017, 11:07
Die Idee von Wombi, jeden Block anders zu quilten, finde ich gar nicht so schlecht, weil ich mich dann nicht für ein Muster entscheiden muss, bzw. die Frage dann lautet, welches Muster in welchen Block. Das ist dann auch nicht unbedingt leichter. Ich habe inzwischen auch das neue Buch von Angela Walters intensiv angeschaut und im www nach Ideen gesucht, z.B. hier (http://prairiemoonquilts.com/wp-content/uploads/2014/04/Marianne3.jpg) oder da (https://lh4.googleusercontent.com/-YPtAxDHc-Sg/U1R7ymXRk-I/AAAAAAAAJFY/h2_lh4uLxWs/s640/blogger-image-183793636.jpg) und dort (https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/564x/77/b5/eb/77b5eba4e9313d8461447cd726918735.jpg) auch. Da ich noch nicht so viel mit Linealen gequiltet habe, will ich das an diesem Top verstärkt üben.
Ich galube es ist am besten, mal 2-3 Varianten auf zuzeichnen und dann einfach loszulegen, dann gibt's oft spontan noch gute Ideen.
Liebe Grüße
Birgit

wombi
10.02.2017, 09:18
Viel Erfolg, ich bin auf die Fortsetzung gespannt.

akinom
11.02.2017, 07:54
Wie groß sind diese Blöcke eigentlich.
Ich würde auch jeden Block anders quilten, mit vielleicht einem verbindenten Teil.

quiltmadame
25.02.2017, 16:42
Die Blöcke sind 25x25 cm, das Top mit Rand misst 1,20x1,20m. So sieht es derzeit aus:

Jeden Block anders habe ich auch schon überlegt, aber inzwischen tendiere ich zu 2-3 verschiedenen, die ich dann abwechselnd anordnen könnte. Ich sammle noch ein paar Ideen und mache morgen noch ein paar Skizzen.

Liebe Grüße
Birgit

Binchen
25.02.2017, 21:45
Das Top sieht ja mega gut aus, Birgit. Hab mal ein bisschen im Netz gestöbert nach dem "Jewel in the night" , der Quilt könnte mir auch sehr gefallen. Ich hab ihn aber erstmal gespeichert und vielleicht schaff ich den auch Mal irgendwann, nachdem viele andere Dinge genäht sind:lachmichkaputt:

quiltmadame
26.02.2017, 10:17
Guten Morgen,
ich glaube, mal sollte so manche Entscheidung wirklich erst treffen, wenn man mindestens 1x drüber geschlafen hat! Heute morgen war mir auf einmal klar, dass das Quilten in den schwarz-weiß gemusterten Stoffen kaum sichtbar ist. warum also nicht nur die gelben und grauen Bereiche quilten? Bzw. die gemusterten nur ganz wenig? Ein bisschen so wie hier:
http://www.pamquiltaholic.com/Emma's%20Garden%20003%20(1024x768)%20(640x480).jpg
http://www.cassandramadge.com/wp-content/uploads/2015/05/Edited-2818.jpg
http://lh6.ggpht.com/-K_vyR21JexU/VKNLtjTg9SI/AAAAAAAARS4/0stlmjsCNsY/charm1_thumb.jpg?imgmax=800
http://4.bp.blogspot.com/-93eGdZpxjRY/Tnnnnen1ArI/AAAAAAAABco/vPt-ddaS0ng/s1600/DSC_1557.JPG

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch
Birgit

Patchworkmaus
26.02.2017, 12:05
Dank an Quiltmadame,
jetzt habe ich schon wieder was entdeckt! Tolle Quiltmuster die mich anlachen. Das erste und letzte der Links gefällt mir besonders gut. Ich finde es ist nicht so voll! Passt bestimmt auch für Deine Blöckchen.
Liebe Grüße
Patchworkmaus