PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fadenabschneider bei der Ruby und Topaz?



QuiltGlueck
20.12.2015, 18:02
Hallo, wer weiß es...hat die Topaz und / oder die Ruby einen Fadenabschneider?..also auch beim Sticken, oder müssen Spannstiche weggeschnitten werden?
Ich hab schon in den Shops nachgelesen, da tauchts nicht auf...aber ich würds gerne genau wissen :hä?:

gabriele
20.12.2015, 23:12
Guten Abden Ute,
ja die Topaz 50, 40,25 sowie die Ruby Royale haben alle den Fadenabschneider beim Sticken. Jedoch kommt es auf das Muster drauf an. Oft aber leider nicht immer werden die Sprungstiche abgeschnitten. Bei den neuesen Mustern ist es eigentlich so, aber halt nicht bei allen alten Mustern. Da muß leider die Schere rann :-( http://www.husqvarnaviking.com/SiteMedia/Products/Machines/-%20DESIGNER%20LINE-/Comparision%20chart/Vergleichstabelle_Designer-series-DE.pdf
Das ist die Seite Husqvarna / Maschinen / Ruby oder Topaz öffnen und dann (tief unten )Dokumente & Übersicht / Vergleichstabelle. Da steht es recht weit unten.
Auch beim Neuerstellen von Mustern klappt es nicht immer. das die Spannfäden automatisch verschwinden. Es kann schon mal zu Fadensalat unter der Stichplatte kommen. Aber wirklich nur recht selten und dann auch nur wenn der Spannstich ( Sprungstich ) zu dicht oder zu weit von einander entfernt liegen.
Ich hoffe diese Aussage hat Dir einwenig geholfen.
Gute Nacht bis bald
Gabi

QuiltGlueck
21.12.2015, 08:39
Danke Gabi, nun weiß ich Bescheid :applaus:

RmitE
21.12.2015, 12:38
Ich kann Gabriele`s Aussage für die Ruby bestätigen: Wenn es im Sickmuster vorgesehen ist, schneidet sie ab.

Ich persönlich mag es nicht soooo gerne, wenn in einem Muster häufig abgeschnitten wird, weil das immer die Gefahr birgt, dass die Maschine nicht richtig abschneidet und schwupps zum neuen Anfangspunkt rüberrauscht (die Ruby ist verdammt schnell) und dann das Stickflies reisst.....
Aber toi, toi, toi, zu 98% klappt`s ganz tadellos :daumen: