PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Janome 8830



HCH
26.06.2013, 16:54
Hallo zusammen,
ich habe mir vor kurzem eine JANOME 8330 gekauft. Lt. Händler ist dies ein Sondermodell. Leider sind als Zubehör nur zwei Nähfüße dabei – ein normaler Zick-Zack-Fuß und ein sogen. Satinfuß. Er ist speziell zum Nähen von dichten Satin- und Dekorstichen und die Unterseite des Fußes ist hohl. Einen Qulitfuß und einen Overlockfuß hat mir der Händler noch gratis dazugegeben.
Bei meinen Arbeiten habe ich gemerkt, dass ich, wenn ich sehr kleine Sachen und vor allem Kurven nähen möchte, Probleme mit der Übersicht habe, da der Nähfuß die Sicht verdeckt.
Nun wollte ich mir noch einige weitere Nähfüße zulegen, bin mir aber nicht sicher welche.
Habe dabei an einen Applikationsfuß und einen Schattennaht-Quiltfuß gedacht. Und lohnt sich ein Obertransportfuß?
Bin für jeden Tipp dankbar.

QuiltGlueck
27.06.2013, 09:49
Hallo Christine,
andre Füße lohnen sich eigtnlich immer, denn sie sind eben für die Sonder-Arbeiten genau gemacht. Ein Applifuß hat die beste Übersicht...ist aber vielleicht nicht so geeignet zum normalen Nähen, da die Auflage geringer ist...
Kurven-Nähen ist auch dann etwas leichter, wenn der Fuß-Druck etwas verringert werden kann, dann kann man das Nähgut leichter unter dem Fuß drehen...das geht dann auch mit dem Appli-Fuß.

HCH
27.06.2013, 14:14
Hallo Ute, danke für den Tipp. Habe mir erst einmal den Applikationsfuß und den Schattennaht-Quiltfuß bestellt. Die waren auch nicht so sehr teuer.