PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wollfilz



farbenfroh
03.02.2012, 21:24
Ich verzweifle gerade, wie krieg ich Wollfilz bestickt ohne das er sich wölbt und Teile des Bildes nicht ausgestickt werden, allmählich werde ich kirre.Es ist ein Hundekopf, der sehr viele Stiche auf einer kleinen Fläche hat.Stickvlies hab zweifach hintendran, oben hab ich die beiden Vliese, wasserlöslich von Madeira ausprobiert, die erste Farbe klappt wunderbar, wenn es dann ans aussticken der verbliebenen Fläche geht ist es vorbei und das Ergebniss ist mehr als mies, hat hier noch jemand eine Idee?

patchmaus
04.02.2012, 18:14
Hallo Farbenfroh,

das hört sich gar nicht gut an.....die schlechte Nachricht ist: das Muster ist wahrscheinlich einfach zu dicht für Wollfilz und das Ergebnis kann nicht wirklich gut werden:liebernich:. Das hast Du Dir sicher auch schon insgeheim gedacht....eine Möglichkeit wäre per Sticksoftware die Stichdichte zu verändern, da mußt Du aber wirklich einen Teststick machen. Weitere Möglichkeit: Cutawaystickvlies auf die Rückseite und mit Sprühkleber fixieren (hast Du Abreissvlies genommen?), obendrauf wieder Avalon oder ähnliches.

Vielleicht hilft Dir das weiter.....

Liebe Grüße von der Patchmaus

farbenfroh
04.02.2012, 19:03
Da bin ich jetzt gerade dabei,Abreissvliess das ganz normale für feste Stoffe hab ich genommen.Ich hab auch nochmal alles neu digitalisiert, sauviel Arbeit und jetzt bin ich gespannt.Cutawaystickvlies, ist das das mit den Schlitzen, ich kenn das garnicht?Stick auch noch nicht so lange!Danke für die Tips

patchmaus
04.02.2012, 19:45
Hallo Farbenfroh,

Cutawayvlies hat ne festere Struktur und wird bei dichten Mustern nicht "durchperforiert" wie das Abreißvlies, das fällt ja dann manchmal schon von alleine ab und Du hast keinen Halt mehr von unten. Ich nehm es gerne bei stretchigen Stoffen (T-Shirt und Co.), weil es glatt bleibt und wenn man es festklebt, hat der Stoff kaum mehr ne Chance herumzuwellen. Nachteil: man muß es abschneiden und bekommt es natürlich nicht so sauber weg wie Abreißvlies. Probier das Vlies mal aus, es lohnt sich!

Viel Spaß noch und ich hoffe, Du bekommst noch ein schönes Ergebnis (Bild! Bild!).

Liebe Grüße von der Patchmaus

QuiltGlueck
04.02.2012, 21:17
Ich verzweifle gerade, wie krieg ich Wollfilz bestickt ohne das er sich wölbt ....... hat hier noch jemand eine Idee?

...unbedingt und nur aufkleben, damit die Stoffstruktur stabilisiert wird...
- Filmoplast ist da am besten geeignet

Es gibt auch aufbügelbares Vlies....kommt halt auch drauf an, was es dann werden soll, bzw was es ist...

farbenfroh
05.02.2012, 16:13
Also das leuchtet sehr ein, was ihr da schreibt, hab mir da auch schon drüber Gedanken gemacht, der Wollfilz ist zwar fest, aber eigentlich auch nicht.Gibt es da ein Vlies was Ihr empfehlen könnt ich muss es mir erst kaufen.Von OESD habe ich das Vlies für T-Shirts, damit könnte ich es auch probieren, doppelt nehmen und ausprobiere, ausprobieren, ausprobieren.Dieser Kopf soll auf eine Laptoptasche und ich habe nur einen Versuch, Wollfilz ist sauteuer und die Tasche sieht so genial aus, ich wills nicht verderben, ich halte Euch auf dem Laufenden und Bilder gibts, wenn es vorzeigbar ist, wie geht das hier mit Bilder einstellen, wo kann ich da nachlesen?

farbenfroh
05.02.2012, 16:24
Ich hab gekramt und Avalon ultra gefunden, soll ich die mal ausprobieren?Ach ja und noch eine Frage ich sticke mit Titannadeln von Madeira, bin jetzt auf die Metallicnadel umgestiegen, da ich ständig Fadenriss hatte, je enger das Muster wurde, sprüh auch das Garn mit Silikon ein, damit es gut läuft, gibts da noch tipps?

QuiltGlueck
05.02.2012, 18:54
Filmoplast
HIER (http://www.guetermann.com/Content/Guetermann/01__de/Unternehmensbereiche/Endverbraucher/Produkte/Maschinenstickf_C3_A4den/Stabilisatoren/Stickf_C3_A4den__Contentlist__Stabilisatoren.html)

Auch Ultra Stable ist ganz gut, das muss aber zusammen eingespannt werden...ich würde lieber Filmoplast nehmen.

Avalon Ultra ist wasserlöslich... :hä?:..das nutzt hier wenig

Bei Polyestergarn Rayon 40 - eine 80er Sticknadel nehmen - nix mit Silikon einsprühen, das ist nicht nötig.
Lieber die Stickgeschwindigkeit bisschen runternehmen.

Als Bobbin normalen Unterfaden zum Sticken nehmen, kein Nähgarn als Unterfaden, das ist zu dick..


Ich selbst nehme kein Madeira, damit hatte ich nur Probleme..ich verwende nur noch Sulky Garn, damit klappt es eigentlich überall.

mahatari
06.02.2012, 06:04
....kannst Du die Stickerei nicht separat machen und dann aufnähen? ...oder sie wie eine Applikation aufsticken?...

Der Fadenriß kommt sicher durch das enge Muster,eine dünnere Nadel ist da schon besser...und gaaanz langsam an den Stellen sticken....

Vergrößern des Motivs geht nicht? Wenn Du z. B. um 10° vergrößerst ohneAnpassung der Stiche...

farbenfroh
06.03.2012, 22:00
Wir haben den kopf komplett neu digitaliesiert und von 40 000 Stichen auf 1700 runtergefahren und jetzt läuft es wie Butter, ohne meine Freundin hätte ich das nicht hingekriegt
5632Sieht doch gut aus und ich bin glücklich:ichbinfroh:

mahatari
07.03.2012, 05:42
......ja, sieht super aus!!!
40 000 Stiche bei der Größe ist Wahnsinn, woher hattet ihr die Datei?....

Quiltmaus54
16.03.2012, 13:19
Hallo Farbenfroh,

die Laptoptasche sieht genial aus! Ich hoffe, dass es bei mir dann auch mal so klappt mit dem Sticken. Bin jetzt seit ein paar Tagen auch stolze Besitzerin eines Stickmoduls für meine Nina 440 QE und werde mich jetzt mal so langsam rantasten. Mal sehen, was dabei rauskommt. Auf jeden Fall nochmals Gratulation zu deinem "Hundeprojekt", super schön.