PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schneidematten große Unterschiede



Margo
21.06.2011, 09:52
Ich brauche doch einmal Aufklärung bitte...
und hoffe auf Hilfe :knuddel:
meine große grüne Schneidematte von Prym habe ich an meinen Göga weiter gegeben ( nu isse hin) und hatte mit eine neue gegönnt, blau und mit dem Schriftzug " Westcott".
Diese Neue hab ich jetzt seit Januar in Gebrauch und ärgere mich stets und ständig über Miniteilchen von Gummi auf den Stoffen.
Außerdem sind schon so tiefe und breite Rillen drauf, dass das Schneiden keine wirkliche Freude mehr macht.
Gibt es bei Schneidematten also große Unterschiede, der Stärke oder Dichte des Materials ?
Worauf muss ich beim nächsten Kauf (schon bald) achten, damit ich sie länger als ein halbes Jahr benutzen kann :hä?:

Lieben Gruß Margo, die gespannt wartet :winken:

chinaauge
21.06.2011, 10:26
Die Unterschiede sind groß.

Ich habe mir aus Geiz eine preislich interessante, große Matte zugelegt, nachdem ich mal wieder eine Matte auf der Terrasse in der Wärme geschrottet hatte.

Diese Matte bekommt definitiv keine Rillen, aber sie scheint mir zu hart. Dadurch werden die Rollschneider Klingen schnell stumpf.

Man hat mir die Gingher Schneidmatten dringlich empfohlen, und wenn ich mal groß bin und viiieel Geld verdiene, dann werde ich mir so eine leisten.

Margo
21.06.2011, 11:06
Hallo Claudia,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
Soll ich Dich ein bisschen ziehen, damit Du schneller groß wirst :lachmichkaputt:
Ich hab sofort mal geschaut, aber wenn die Gingher Schneidematten angeboten werden, dann sind sie entweder leider nicht vorrätig, oder die Seiten haben zwar Gingher zu stehen, aber im Angebot sind dabei keine Schneidematten, sondern Scheren und anderes Zubehör....
Nun bin ich fündig geworden und bewege mich zwischen "Haben wollen" und "muss alte Frau lange für stricken":hä?:
Nur...jedes halbe Jahr ne neue preiswertere...kommt auch nicht billiger:ach so:

Ich lass es Dich wissen, wie ich mich entscheide :daumen:
Lieben Gruß, Elke :winken:

Bärchenheike
21.06.2011, 18:32
Also ich habe die von Gingher und bin zufrieden damit
Ist besser als alle 6 Monate eine billige zu kaufen da gebe ich Dir Recht

http://www.millersquilting.de/seiten/home.htm?scheren.htm~frmMain

hier leider nicht lieferbar im Moment
http://www.naehwelt-machemer.de/epages/machemer.sf/sec__wBE9pE3pM/?ObjectPath=/Shops/machemer/Products/5000-5132

Margo
21.06.2011, 18:56
Hallo Heike,

auch Dir noch einmal vielen Dank für das Einstellen der Links und Deine Einschätzung der Schneidematte.
Es ist prima, wenn sich jemand aus Erfahrung zufrieden über das Produkt äußern kann.

Lieben Gruß, Elke :winken:

Lilly
22.06.2011, 11:11
Die Unterschiede sind groß.

Ich habe mir aus Geiz eine preislich interessante, große Matte zugelegt, nachdem ich mal wieder eine Matte auf der Terrasse in der Wärme geschrottet hatte.

Diese Matte bekommt definitiv keine Rillen, aber sie scheint mir zu hart. Dadurch werden die Rollschneider Klingen schnell stumpf.

Man hat mir die Gingher Schneidmatten dringlich empfohlen, und wenn ich mal groß bin und viiieel Geld verdiene, dann werde ich mir so eine leisten.

Das kann ich nur bestätigen, bei den günstigen Matten aus dem Bastelgeschäft werden die Klingen so schnell stumpf, daß die Rechnung sich unterm Strich nicht lohnt. :ach so:
Dann lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und Spaß haben am Hobby! :daumen:

wombi
22.06.2011, 14:27
Hallo zusammen,
gibt es so eine Schneidematte auch in cm-Einteilung?
LG wombi

QuiltGlueck
22.06.2011, 16:00
..die von Millersquilting gibts glaub ich..nur in inch :hä?:

aber sie ist wirklich gut ..ich brauche aber beides - inch und cm Einteilung und hab eben 2 auf dem Tisch liegen..

Bärchenheike
22.06.2011, 18:32
..die von Millersquilting gibts glaub ich..nur in inch :hä?:

aber sie ist wirklich gut ..ich brauche aber beides - inch und cm Einteilung und hab eben 2 auf dem Tisch liegen..

Ja die Matte von Gingher ist nur in inch aber ich messe mit Linealen und nicht mit der Matte , die Linien benutze ich nur um etwas geade anzulegen.

Margo
04.07.2011, 16:39
Hallo...ich noch einmal,
eine von den Gingher Schneidematten gehört bald mir:ichbinfroh::ichbinfroh::ichbinfroh:
Jetzt muss ich allerdings noch ein bisschen Geduld aufbringen, denn die nächste Lieferung wird in 10 Tagen erst erwartet...
aber habe ich bis jetzt die blauen Schnipsel der Matte ertragen, schaffe ich den Rest der Zeit auch noch :daumen:

Noch einmal Danke für Eure Einschätzungen der Matten....
ich bin soooo gespannt....

Lieben Gruß Elke:winken:

biene
04.07.2011, 18:33
Hallo Elke,:winken:
würdest du mir verraten wo du deine Matte gekauft hast?Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken mir eine neue zuzulegen.Meine ist auch schon über14Jahre und hat tiefe Schnitte jetzt.
LG Sabine

Margo
05.07.2011, 16:22
Hallo Biene,
natürlich schreibe ich gerne auf, wo ich die Matte bestellen werde, wenn sie denn geliefert wird. Weiß nur nicht, ob ich den Link einfach hier so reinstellen kann?
Schau mal in Dein Postfach.
Lieben Gruß, Elke :winken:

biene
05.07.2011, 19:28
Danke liebe Elke:blinzel:,
habe deine Nachricht bekommen.
Viele Grüße aus Weilburg:winken:
Sabine

moshi
08.07.2011, 06:13
Meine große Schneidematte ist von Olfa und ich bin immer noch sehr zufrieden damit. Sie ist zwar mittlerweile auch schon über 10 Jahre alt und hat ein paar Macken (weil ich anfangs nicht drauf geachtet habe, sog. Keilschnitte zu vermeiden) aber abgesehen davon ist sie absolut in Ordnung und ich würde sie jederzeit wieder kaufen.

Bei der Kreativmesse in Wiesbaden hatte ich mir vor 4 oder 5 Jahren die drehbare Matte von Clover gekauft, weil ich sie für recht praktisch hielt. Sie ist etwa im Format eines A4-Blattes. Von der bin ich sehr enttäuscht, weil sie knochenhart ist und das Material beim Schneiden regelrecht abbröckelt. Nach Reklamation habe ich eine neue bekommen, die ist aber genauso. Ich würde sie nicht mehr kaufen.

QuiltGlueck
08.07.2011, 07:08
Ich habe auch eine neue - von gingher - weil die einen hellen Hintergrund hat.
Ich denke, da sollte man den Preis außen vor lassen, denn sie halten ja doch ne lange Zeit und gute Matten schonen ja auch die Klinge..und das Kreuz, weil man nicht soooo drücken muss.
Die habe ich auf einer Messe bei Millersquilting.de gekauft.