HP HP HP HP HP HP
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Sticknadeln, Unterschiede?

  1. #11
    Registriert seit
    04.12.2010
    Ort
    Deutschland/Südafrika
    Beiträge
    315

    Standard

    Ich sticke mit HUS, da hatte ich noch kein Problem, daß sich die Nadel gelöst hat.
    Nadelbruch hatte ich eigentlich nur, wenn das Motiv zu dicht digitalisiert war, wenn es dann noch schwarzes Garn war....z. B. Reifen und Felgen an Fahrzeugen...die habe ich oft immer erst durch die Simulation laufen lassen...und notfalls "entspannt".
    Das mit dem Jersey wußte ich nicht, aber danke für die Info, es erspart mir Arbeit.
    Viele Grüße
    Brigitte
    Mein Baby Hannah http://www.quiltparadise.de/html/brigitte.html

  2. #12
    Registriert seit
    15.04.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    10

    Standard

    Hätte nicht gedacht, dass es bei den Sticknadeln so große Unterschiede geben kann!
    Ich benutze größtenteils Clover Doppelöhr Sticknadeln. Die sind zwar ein wenig teurer gewesen, haben sich bisher aber gut gehalten, muss ich sagen. Allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass man bei der Sticknadelwahl den zu bestickenden Stoff nicht ganz unberücksichtigt lassen sollte.

    Lieben Gruß,
    Gebba
    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.

  3. #13
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet / Smaland-SE
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo an alle Stickerinnen,

    auch ich habe total oft Probleme beim Sticken. Bei mir reißt der Fade sehr oft. Ich habe das Gefühl, dass manche Nadeln eine winzigstkleine raue Stelle im Öhr haben, und dass dadurch der Faden scheuert und reißt. Jetzt habe ich original Schmetz Nadeln und zuletzt lief es toi toi toi gut damit.

    Aus Lövstad

  4. #14
    Registriert seit
    15.04.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, das ist die Frage. Ob es mehr an der Nadel oder mehr an dem Faden liegt ?!? Hätte ja nicht gedacht, dass es bei den Nädeln schon so große Unterschiede gibt...vielleicht ist das auch mit dem Faden nicht anders.
    Bei mir reißt der Faden auch oft. Allerdings habe ich das immer darauf geschoben, dass ich zu fest ziehe beim Sticken. Ich habe immer das Gefühl, wenn ich das nicht mache, sitzt Fäden im Werk nicht fest genug. Dadurch reibt sich der Faden bei mir immer sehr schnell auf. Ist zwar ärgerlich, aber ich habe es bisher nie anders erlebt. Oder haut dann eher was mit den Fäden nicht hin??? Ich benutze das von Anchor.

    Viele Grüße,
    Gebba
    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.

Ähnliche Themen

  1. Schneidematten große Unterschiede
    Von Margo im Forum Patchwork-Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 07:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •